Italien, Ferienhausurlaub Umbrien, Todi
Die Sage erzählt, dass alles mit dem Bau einer Stadt im Tibertal angefangen habe. Eines Tages, während der Mittagspause der Arbeiter, sei ein Adler gekommen, habe mit seinen Krallen die Tischdecke ergriffen und sei mit ihr auf die höchste Erhebung gegenüber der Stadt geflogen...


Todi, zwischen Legende und Realität.

Die Sage erzählt, dass alles mit dem Bau einer Stadt im Tibertal angefangen habe. Eines Tages, während der Mittagspause der Arbeiter, sei ein Adler gekommen, habe mit seinen Krallen die Tischdecke ergriffen und sei mit ihr auf die höchste Erhebung gegenüber der Baustelle geflogen. Da dies nur ein Zeichen des Himmels sein konnte, wurde Todi genau dort gegründet, und der Adler das Symbol der Stadt. Entsprechend schmückt ein Adler nicht nur die Turmspitze der San Fortunato-Kirche sondern auch die Fassade des Palazzo dei Priori.

Der Adler hatte seine Sache gut gemacht, denn mit ihren Kunstwerken, reicher Kultur und Traditionen geht von Todi tatsächlich eine einzigartige Schönheit und Eleganz aus. Nach einer amerikanischen Studie gilt die Stadt sogar als die lebenswerteste der Welt.

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Todi sind der imposante „Tempio della Consolazione“, die San Fortunato-Kirche mit ihrer unvollendeten Fassade und die elegante „Piazza del Popolo“ mit dem Dom und den drei Palästen „Palazzo dei Priori“, „Palazzo del Capitano“ und „Palazzo del Popolo“ (im letzteren befindet sich heute das Rathaus).

Ein Spaziergang im Park der Festung (Rocca) lohnt sich ebenfalls, denn auf 411 m gelegen ist die Festung der höchste Punkt Todis und gibt einen wunderschönen Blick auf die Stadt und das Tibertal frei.




Italien, Ferienhausurlaub Umbrien, Todi