Südfrankreich, Provence, kulinarische Reise, Ziegenkäse
Die bekanntesten Käsesorten der Provence basieren auf Schaf- oder Ziegenmilch. Der berühmteste unter letzteren ist zweifellos der Banon...


Ziegenkäse

Fromages de chèvre

Die bekanntesten Käsesorten der Provence basieren auf Schaf- oder Ziegenmilch. Der berühmteste unter letzteren ist zweifellos der Banon, ein runder, etwa 100 Gramm schwerer Käse, von Hand in Kastanienblätter gehüllt und mit Bast umwickelt. Der echte Banon wird in den Alpes-de-Haute-Provence hergestellt und in unterschiedlichen Reifestadien angeboten. Wir bei Coquelicot bevorzugen jedoch den Brousse: Ein milder, weicher Ziegenfrischkäse, den Sie nur im Frühling und im Herbst auf den provenzalischen Märkten finden werden. Der Brousse schmeckt besonders gut mit klein geschnittenen Lauchzwiebeln auf einem Stück Baguette, aber auch als Dessert mit Honig, Nüssen oder frischen Feigen.

In jedem Fall raten wir Ihnen, Ihren Käse lieber auf den Märkten oder direkt auf dem Bauernhof zu kaufen und die Supermärkte zu vermeiden.

Eine leckere und wohlbekannte Vorspeise besteht aus grünen Salatblättern und kleinen runden, auf Croutons geschmolzenen Ziegenkäsen. Dafür eignen sich nur frische bis halb reife Käse. Für die Vinaigrette nehmen Sie das beste Olivenöl und fügen einen Teelöffel Honig dazu. Ein besonderer Tipp: Wählen Sie die von den Provenzalen geschätzte Salatmischung „mesclun“, die aus kleinen, jungen und wundervoll zarten Salatblättern besteht.




Südfrankreich, Provence, kulinarische Reise, Ziegenkäse