Südfrankreich, Provence, Luberon, Fahrradtouren
Fahrradtouren im Luberon

Der Luberon eignet sich hervorragend für Radtouren. Die einzige durchgängig markierte Radroute der Provence befindet sich im Herzen des Luberon zwischen Cavaillon und Forcalquier...

 

Fahrradtouren im Luberon


Der Luberon eignet sich hervorragend für Radtouren. Die einzige durchgängig markierte Radroute der Provence befindet sich im Herzen des Luberon zwischen Cavaillon und Forcalquier.

236 Kilometer Radwege wurden im Regionalpark Luberon seit 1995 zwischen Forcalquier und Cavaillon gebaut und perfekt ausgeschildert (weiße Pfeile im Uhrzeigersinn Richtung Forcalquier, orangefarbene Pfeile gegen den Uhrzeigersinn Richtung Cavaillon). Auf zum Teil sehr einsamen Wegen können Sie tagelange Streifzüge unternehmen und besonders reizvolle Gegenden oder Dörfer entdecken. Der Rundweg ist für jeden geeignet und so gut ausgeschildert, dass keine Karte erforderlich ist. Außerdem gibt es in jedem Dorf Hinweisschilder, die Sie über alles informieren, was es jeweils Interessantes zu sehen und zu erleben gibt.

Die Ocker mit dem Fahrrad – 51 km

Diese 51 km lange Route führt Sie durch Apt, Rustrel, Villars, Saint Saturnin les Apt, Roussillon und Gargas. Die Gegend ist berühmt für ihre braunrote Erde, die der Landschaft zauberhafte Farbtupfer verleiht. Das Hellgelb, Beige, Goldgelb, Rot, Violett, Braun oder sogar Grün, das viele Häuserfassaden schmückt, kommt als natürliche Erdfarbe vor. Tatsächlich ist das in der Erde enthaltene Eisenoxid für diese Verfärbungen verantwortlich. Entsprechend gewinnt man hier seit Urzeiten Pigmente zur Herstellung von Farben und Putzen, die für die Besucher der Gegend eine Sehenswürdigkeit darstellen. Es erwartet Sie eine Landschaft der Formen und Farben und ein außergewöhnliches Naturschutzgebiet.

Pays de Forcalquier und Montagne de Lure mit dem Fahrrad – 78 km

Die faszinierenden Hochebenen der Provence bieten einen herrlichen Blick über die Landschaft. Hier finden Sie vor allem Lavendelfelder und Olivenhaine. Und wenn Sie eine Pause machen möchten, bieten die Bistros in den Dörfchen typisch regionale Gerichte an.

Mont Ventoux (1909 m) und Gorges de la Nesque (Nesque-Schluchten)

Der Mont Ventoux, der Riese der Provence, zieht zahlreiche Radfahrer an. Geboten werden Strecken unterschiedlicher Niveaus: sehr leicht, leicht, sportlich, sehr sportlich.

Rundweg Châlet Reynard
Schwierigkeit: leicht
Enfernung: 13,4 km
Höhenunterschied: 297 m

Rundweg Sault
Schwierigkeit: sportlich
Entfernung: 36,6 km
Höhenunterschied: 765 m

Rundweg Bédoin
Schwierigkeit: sehr sportlich
Entfernung: 44,6 km
Höhenunterschied: 1214 m

Rundweg Collet Rouge
Schwierigkeit: sportlich
Entfernung: 20,7 km
Höhenunterschied: 531 m

Rundweg Brantes
Schwierigkeit: sehr leicht
Entfernung: 7,6 km
Höhenunterschied: 87 m

Rundweg L’Arigier
Schwierigkeit: sportlich
Entfernung: 22,1 km
Höhenunterschied: 453 m

Rundweg Ventoux
Schwierigkeit: sehr sportlich
Entfernung: 56,7 km
Höhenunterschied: 1119 m


Zu guter Letzt seien noch einige nicht gekennzeichneten Rundwege des Luberon genannt:

Apt, Bonnieux, Buoux, Saignon, Castellet
Eine Route durch kleine Dörfchen zwischen dem kleinen und großen Luberon.
Schwierigkeit: sportlich
Entfernung : 44 km
Höhenunterschied : 644 m

Lioux, Joucas, Roussillon, Gargas, Villars, Saint-Saturnin-les-Apt
Ein abwechslungsreicher Rundweg zur Entdeckung bekannter und weniger bekannter Bergdörfer sowie des Ockergebiets.
Schwierigkeit: leicht
Entfernung : 46 km
Höhenunterschied : 485 m






Südfrankreich, Provence, Luberon, Fahrradtouren